• Kläranlage Charlottenthal

    Kläranlage Charlottenthal

  • Teichkläranlage Groß Schwiesow

    Teichkläranlage
    Groß Schwiesow

  • Kläranlage Witzin

    Kläranlage Witzin

  • Wasserwerk Siemitz

    Wasserwerk Siemitz

  • Wasserwerk Langensee

    Wasserwerk Langensee

  • Wasserwerk Laage

    Wasserwerk Laage

Willkommen

Der Wasserversorgungs- und Abwasserzweckverband Güstrow-Bützow-Sternberg (WAZ) ist seit seiner Gründung am 23.10.1991 Träger der öffentlichen Wasserversorgung und abwasserbeseitigungspflichtige Körperschaft für seine 46 Mitgliedsgemeinden.

Er erfüllt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die ihm von den Verbandsmitgliedern übertragenen Aufgaben zur Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung, einschließlich der Ausübung des Satzungsrechtes.

Der Zweckverband versorgt die Anschlussnehmer auf dem Gebiet der Verbandsmitglieder mit Trink- und Brauchwasser und sammelt und reinigt deren Abwasser.

Zu diesen Zwecken errichtet, erweitert, betreibt und unterhält der Zweckverband Wasserversorgungs- und Abwasseranlagen im Verbandsgebiet.

Der Zweckverband bedient sich bei der Durchführung seiner Aufgaben der EURAWASSER Nord GmbH, Rostock, als Erfüllungsgehilfen.

Für den Verwaltungsbereich wurde zum 01.07.2005 durch öffentlich-rechtlichen Vertrag eine Verwaltungsgemeinschaft mit dem Warnow-Wasser- und Abwasserverband, Rostock, geschlossen. Seitdem nimmt der Zweckverband für die Erfüllung seiner Verwaltungsaufgaben die Verwaltung des Warnow-Wasser- und Abwasserverbandes in Anspruch.

Aktuelles aus dem Verband

WAZ 2016 - Neue Kalkulationen, stabile Gebühren

Die Trinkwasser- und Abwassergebühren der Jahre 2014/2015 werden entsprechend der neuen Zwei-Jahres-Kalkulationen auch 2016 und 2017 gelten.

weiterlesen

Umstellung der Wasserversorgung in Krakow am See

Information des Wasserversorgungs- und Abwasserzweckverbandes Güstrow-Bützow-Sternberg zum Neubau eines Wasserwerks in Groß Bäbelin für die Wasserversorgung der Stadt Krakow am See und die dazugehörigen Ortsteile

weiterlesen

Beitragserhebung des WAZ war rechtmäßig

Die Beitragserhebung für die Herstellung der öffentlichen Einrichtung für die zentrale Schmutzwasserbeseitigung auf dem Gebiet des WAZ ist rechtmäßig erfolgt. Dies stellte im April dieses Jahres das Bundesverwaltungsgericht fest und bestätigte damit die vorinstanzlichen Entscheidungen des Verwaltungsgerichtes Schwerin und des Oberverwaltungsgerichtes in Greifswald.

weiterlesen
Alle Meldungen